112
DenDruck imGriff
®
PRP SCHRADER
TEILE FÜR DIE REPARATUR VON REIFEN
SCHNELLE UND ZUVERLÄSSIGE REPARATUR:
• Speziell für Einstiche durch Nägel, Schrauben, Bolzen...
auch im Flankenbereich.
• Der Reifen muss auf jeden Fall zur Prüfung von Zustand
und Reparierbarkeit demontiert werden .
• Reparatur von innen heraus, nur so kann ein Maximum an
Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit garantiert werden.
• Reifenstruktur vor äußeren Angriffen geschützt -
Runderneuerung erleichtert.
• PRP Reihe für alle Reifentypen - siehe unten stehende Tabelle.
• 100% kompatibel mit Michelin-Reifen.
• Schnelle und einfache Reparatur, effizient und endgültig,
sofortige Wiederinbetriebnahme möglich (Reparatur pro Reifen
unbegrenzt, außer bei Motorrädern).
• (1) Bis einschl. Geschwindigkeitsindex V für max. 2 Reparaturen
(2) Bis einschl. Geschwindigkeitsindex T.
• Immer die lokale Gesetzgebung beachten. Diese kann von Land
zu Land unterschiedlich sein.
Demontieren und dann
den Einstich von innen
kennzeichnen.
Nach Wiederaufziehen und
Befüllen abschneiden (nicht
ziehen). (An der Flanke auf
1 oder 2 mm abschneiden,
wegen des Nieteffekts).
Von der Mitte aus
andrücken.
Vorsichtig von außen ziehen,
ohne Ruck.
Schutz abziehen - nackte
Oberfläche nicht berühren.
Lösungsmittel auf der
angerauten Oberfläche
verteilen. 5 min. trocknen
lassen. Einen Tropfen der
Lösung in den Einstichkanal
geben.
Leicht aufrauen, Späne
und Staub entfernen
(Drehwerkzeug max. 1500
bis 5000 U/min.).
Beschädigung für das
richtige PRP ausmessen.
Perforation von innen
nachbohren, Verlauf
beachten. (Drehwerkzeug
max. 1500 bis 5000 U/min.).
VERWENDUNG
MICHELIN REIFEN
DIAGONALER AUFBAU
RADIALER AUFBAU
A
B
A
B
PRP
3
PRP
6
PRP
10
PRP
3
PRP
6
PRP
10
PRP
3
PRP
4,5
PRP
6
PRP
8
PRP
10
PRP
3
PRP
4,5
PRP
6
PRP
8
PRP
10
(1)
Scooter 10’’ (Zone T)
X
X
(1)
Moto & scooter (Zone T)
X X (1)
X X(1) X(1)
(2)
PKW
X X
X X
X X X
X(2)
(2)
Kleintransporter & 4x4
X X
X X
X X X
X(2)
(2)
LKW
X X X X X X
(2)
Agrarfahrzeuge
X X X X X X X X X X X X X X X X
(2)
TP - Bau
X X X X X
Verwendung der PRP
nicht empfehlenswert
(2)
Förderfahrz. + Kräne
X X X
(2)
Doppel-X Typ F
X X X X X
(2)
XM27/37 A2 B & A8
X X X X X
A: Lauffläche des Reifens B: Reifenflanke
NR: Nicht reparierbarer Bereich
1
5
4
8
2
6
3
7
PRP 3 - PRP 4,5 - PRP 6 - PRP 8 - PRP 10
1...,102,103,104,105,106,107,108,109,110,111 113,114,115,116,117,118,119,120,121,122,...253