Druckentlastungs-CO2/Klimaanlagen-Ventile

Schrader, der Experte für Ventil- und Klimaanlagenkomponenten, hat ein spezielles Sicherheitsventil für CO2-Leitungen entworfen. Das Schrader Über druckentlastungs-CO2-/Klimaanlagenventil (HPRV) wird auf dem C02-Kreislauf der Klimaanlage montiert und entlüftet C02, wen es zu Überdruck kommt. HPRV besteht aus einem Messinggehäuse, einer Feder und einem Kolben aus hochentwickelten Materialien Kolben und Feder wurden für sehr niedrige Hysterese (die Differenz zwischen dem Öffnungs- und Schließdruck des Ventils) konzipiert und getestet und können sehr einfach an den benötigten Öffnungsdruck angepasst werden. Das CO2-HPRV ist ein Hightech-Ventil, das kompakt genug ist, um überall in der Leitung montiert zu werden. Das Ventil gilt als Sicherheitsprodukt, und sein widerstandsfähiges Design trägt dazu bei, Defektfreiheit zu garantieren. BAUTEILE: Ventilgehäuse, Federn und Hightech-Kolben.

Funktion Vorteile
  • Das CO2-HPRV kann hohem Druck (150 Bar) und extremen Temperaturen (-40°C, 120°C) widerstehen
  • Sehr gute Durchlässigkeit < 1g pro Jahr
  • Auf Druck- und Temperaturzirkulation getestet
Ventilposition
  • Kompakte Konstruktion M10-Gewinde
  • Luftundurchlässigkeit und Öffnungsdruck werden in der Montagelinie zu 100% getestet und sichergestellt
  • Schrader-Ingenieure haben die Erfahrung, spezielle HPRVs gemäß Kundenwünschen zu entwickeln.
Technische Spezifizierungen
  • Der Öffnungsdruck beträgt 110 bis 170 Bar, um Kundenansprüchen zu genügen
  • Hysterese zwischen Öffnungs- und Schließdruck: <10%
  • Axiales und radiales Abblasen verfügbar